top of page
  • Energie-Blog

Die Entwicklung der Strompreise in den letzten 10 Jahren

Aktualisiert: 14. März

Ein Blick auf die Kosten für Verbraucher


Grafik die die Stromentwicklung von 2014 bis 2024 zeigt. Werte gehen von 28,03 ct bis 43,02 ct

Die letzten Jahre waren geprägt von einer kontinuierlichen Steigerung der Strompreise, die vor allem auf gestiegene Ausgaben für Netzentgelte und die EEG-Umlage zurückzuführen ist. Während die Netzentgelte zum Jahreswechsel 2023/2024 um etwa 25 Prozent anstiegen, wurde die EEG-Umlage zum 1. Juli 2022 vollständig abgeschafft. Doch trotz dieser Maßnahmen bleibt die Belastung für Verbraucher hoch.


Hohe Großhandelspreise und Netzgebühren tragen dazu bei, dass Haushalte in Deutschland dauerhaft mit erhöhten Stromkosten konfrontiert sind. Interessanterweise haben nicht alle Stromanbieter die gestiegenen Kosten in gleichem Maße an ihre Kunden weitergegeben. Daher ist es für Verbraucher wichtig, regelmäßig einen Strompreisvergleich durchzuführen, um die besten Tarife und Angebote zu finden, die den eigenen Bedürfnissen entsprechen.


Ein bewusster Wechsel zu einem kostengünstigen Anbieter kann dabei helfen, die monatlichen Ausgaben zu senken und sich vor unerwarteten Preiserhöhungen zu schützen. In einer Zeit, in der die Energiekosten eine immer größere Rolle im Haushaltsbudget spielen, ist es entscheidend, die eigenen Optionen zu kennen und aktiv zu nutzen, um finanzielle Belastungen zu minimieren.

Comments


bottom of page