top of page
  • Markus

Dachfläche Berechnen +Rechner

"Ein Diagramm zeigt die Schritte zur Berechnung der Dachfläche für Solaranlagen. Es zeigt die Eingabefelder für Dachneigung, Breite des Hauses und Länge des Hauses sowie die Schaltfläche zum Berechnen der Dachfläche."
Beispiel: Dachflächen Rechner

Dachfläche Berechnen

Für die Planung von Solaranlagen ist es entscheidend, die genaue Dachfläche zu kennen. Eine präzise Berechnung hilft dabei, den Materialeinsatz zu optimieren und die Effizienz der Solaranlagen zu maximieren. In diesem Blogartikel erklären wir Ihnen, wie Sie die Dachfläche berechnen können und zeigen ein konkretes Beispiel.





*Angaben ohne Gewähr


Warum ist die Dachflächenberechnung wichtig?

Die Berechnung der Dachfläche ist aus mehreren Gründen wichtig:

  1. Materialeinsatz: Für Reparaturen oder Neubauten ist die exakte Fläche notwendig.

  2. Effizienz der Solaranlagen: Die genaue Dachfläche hilft, den richtigen Platzbedarf für Solarmodule zu ermitteln.

  3. Kostenkalkulation: Genauere Daten führen zu präziseren Kostenprognosen und besserer Budgetplanung.


Schritte zur Berechnung der Dachfläche

Um die Dachfläche zu berechnen, benötigen Sie folgende Maße:

  • Länge des Hauses (inkl. Dachüberstand)

  • Breite des Hauses (inkl. Dachüberstand)

  • Neigungswinkel des Daches


1. Grundfläche berechnen

Die Grundfläche des Daches wird durch Multiplikation der Länge und Breite des Hauses einschließlich der Dachüberstände berechnet.


Formel:

Grundfläche = (Länge + 2 × Dachüberstand) × (Breite + 2 × Dachüberstand)

2. Neigungswinkel berücksichtigen

Die tatsächliche Dachfläche unterscheidet sich von der Grundfläche, wenn das Dach geneigt ist. Um die tatsächliche Fläche zu berechnen, muss ein Neigungsfaktor (Faktor X) berücksichtigt werden. Dieser Faktor variiert je nach Neigungswinkel des Daches und kann aus Tabellen entnommen werden.


Formel:

Dachfläche = Grundfläche × Faktor X

3. Faktor X Tabelle

Hier eine vereinfachte Tabelle für den Neigungsfaktor:

Dachneigung (Grad)

Faktor X

10

1.0154

15

1.0352

20

1.0641

25

1.1033

30

1.1547

35

1.2207

40

1.3054

45

1.4142

50

1.5559

60

2.0000


Beispiel zur Berechnung der Dachfläche

Nehmen wir an, Ihr Haus hat folgende Maße:

  • Länge: 10,50 m

  • Breite: 5,80 m

  • Dachüberstand: 0,50 m

  • Dachneigung: 40 Grad


Schritt 1: Grundfläche berechnen

Hauslänge inkl. Dachüberstände:10,50 m + 2 × 0,50 m = 11,50 m
Hausbreite inkl. Dachüberstände:5,80 m + 2 × 0,50 m = 6,80 m
Grundfläche:11,50 m × 6,80 m = 78,20 m²

Schritt 2: Neigungswinkel berücksichtigen

Faktor X für 40 Grad Neigung: 1.3054
Dachfläche:78,20 m² × 1.3054 = 102,08 m²

Fazit: Dachfläche einfach berechnen

Die Berechnung der Dachfläche ist eine wesentliche Grundlage für die Installation von Solaranlagen. Mit den richtigen Maßen und der Berücksichtigung des Neigungswinkels erhalten Sie eine präzise Dachfläche, die Ihnen bei der Planung und Installation Ihrer Solaranlage hilft. Durch genaue Berechnungen sichern Sie sich eine effizientere Nutzung der Solarmodule und eine optimale Kosten-Nutzen-Relation.

Wenn Sie weitere Unterstützung bei der Berechnung oder Installation von Solaranlagen benötigen, zögern Sie nicht, einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Die Investition in eine präzise Planung zahlt sich langfristig aus!

Comments


bottom of page